CLAUSHOF
EPPINGHOVEN

ökologisch - nachhaltig - lokal

Herzlich Willkommen beim Claushof in Dinslaken-Eppinghoven.

Bei uns finden Sie landwirtschaftliche Produkte aus tiergerechter Haltung, heimischer Jagd und ökologischem Anbau. Gerne möchten wir Ihnen einen Einblick in unser Angebot und unsere Philosophie geben. Wenn Sie informiert bleiben möchten, melden Sie sich gerne zu unserem regelmäßigen Newsletter an.

NEUIGKEITEN

Informationen zu den nächsten Schlachtterminen und saisonalen Verfügbarkeiten

Schlachttermine

Folgende Schlachttermine stehen an:
Rind: 08.11.2021
Schwein: 06.12.2021
Gänse: 09.11. & 20.12.2021

9bbb6ecb-03ff-4bbe-a80e-87e31c5191df.jpeg

HOFLADEN

Ehrliche Produkte aus bäuerlicher Landwirtschaft und heimischer Jagd.

54A8FDB0-FB4A-4727-A101-29CA87A29EDB.JPG

HIGHLAND
CATTLE

Das Schottische Hochlandrind ist die älteste, urkundlich erwähnte Viehrasse der Welt (1884). Aufgrund ihrer außerordentlichen Robustheit, dem dichten Fell und der Fähigheit, auch mit karger Vegetation zurechtzukommen, eignen sich die "Highland Cattle" für die ganzjährige Freilandhaltung. Die Mutterkühe bringen die Kälber selbstständig und ohne menschliche Hilfe zur Welt. Das langsame Wachstum der Tiere (Schlachtreife nach 3 - 4 Jahren) sorgt für eine erstklassige Fleischqualität: Saftig, aromatisch und fein marmoriert. Das Fleisch der Schottischen Hochlandrinder hat nur einen geringen Cholesterin- und Fettanteil und ist reich an wertvollen Proteinen.
 

AUSGEWÄHLTE HOFBEWOHNER

Wir haben uns der Zucht und Vermarktung von alten, teilweise gefährdeten Nutztierrassen verschrieben, die wir hier kurz vorstellen möchten.

Buntes-Bentheimer-Schwein.jpg

BUNTES BENTHEIMER SCHWEIN

Buntes Bentheimer Landschwein: Das Bunte Bentheimer Schwein fand seine Ursprünge Mitte des 19. Jahrhunderts in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland. Bis in die späten 1950er Jahre weit verbreitet und aufgrund von hervorragender Fleischqualität, hoher Fruchtbarkeit, Genügsamkeit sowie Krankheits- und Stressresistenz beliebt, brach der Bestand der „Swatbunten“ kurz darauf dramatisch ein. Gründe waren die verstärkte Nachfrage der Verbraucher nach fettarmem Fleisch und die Konzentration der Schweinemastbetriebe auf wenige Wirtschaftsrassen, weg von regionalen Landschweinschlägen. Einzelne engagierte Züchter verhinderten das Aussterben der Bunten Bentheimer. Mittlerweile gewinnen die „Swatbunten“ wieder an Bedeutung - in der gehobenen Gastronomie, zur Herstellung von Schinken- und Wurstspezialitäten, oder im Slow Food-Bereich. Tiergerechte Haltung auf Stroh und auf der Weide, eine natürliche Fütterung und eine lange Mastzeit tragen zur hohen Qualität des Fleisches vom Bentheimer Landschwein bei. Ein niedriger Wasser- und hoher Fettanteil, eine feine Marmorierung und ein natürlicher Eigengeschmack - Gewürze und Marinaden sind überflüssig! Das Bunte Bentheimer Schwein wird auf der Roten Liste der gefährdeten Nutztierrassen geführt und ist Passagier der "Arche des Geschmacks" von Slow Food Deutschland e.V.

Mehr Informationen: https://www.slowfood.de/was-wir-tun/arche_des_geschmacks/die_arche_passagiere/buntes_bentheimer_schwein

9bbb6ecb-03ff-4bbe-a80e-87e31c5191df.jpeg

WEISSE 
GEHÖRNTE
HEIDSCHNUCKE

Die Weiße Gehörnte Heidschnucke (WGH) ist ein äußerst genügsames Schaf, welches sich hervorragend zur Landschaftspflege eignet. Da die Tiere auch mit karger Vegetation zurecht kommen, ist eine fast ganzjährige Weidehaltung, mit Ausnahme der Lammzeit, möglich. Das delikate Fleisch der WGH ist sehr zart und besitzt nicht den für Schaffleisch charakteristischen Geschmack und Geruch. Slow Food Deutschland hat die Rasse daher ebenfalls in die Arche des Geschmacks aufgenommen. Aufgrund des vergleichsweise geringen Ausschlachtgewichtes und der Tatsache, dass Heidschnucken nur einmal im Jahr aufnehmend sind, wurde die Weiße Gehörnte Heidschnucke für die konventionelle Schafhaltung vielfach uninteressant und steht somit auf der Roten Liste für gefährdete Nutztierrassen.

Mehr Informationen: https://www.slowfood.de/was-wir-tun/arche_des_geschmacks/die_arche_passagiere/weissegehoernteheidschnucke

INSTAGRAM

Mitten in Eppinghoven.

NEWSLETTER

Wir informieren Sie in regelmäßigen Abständen über Verfügbarkeit von Fleisch sowie aktuellen Angeboten.

Danke für Ihre Anmeldung!

 

CLAUSHOF

Mitten in Eppinghoven.

IMG_2018.JPG

Claushof Eppinghoven

Felix Weber-Frerigmann

 

Flurstraße 118

46535 Dinslaken

0171 1487498

verwaltung@claushof-eppinghoven.de